Ausstellerprofil.

DQV e.V. - Deutsch-Qatarische Gesellschaft

DQG e.V.




Beschreibung


Organisation

Die Gesellschaft e.V., im Jahre 2011 gegründet, ist ein unabhängiger Verein zur interkulturellen Begegnung
zwischen Deutschen und Kataris.

Das Emirat Katar und die Bundesrepublik Deutschland sind Länder, die auf den ersten Blick unterschiedlicher
nicht sein könnten, was die Größe, die Zahl der dort lebenden Menschen, die Energie-Ressourcen, Geschichte
und Kultur anbelangt. Doch die wechselseitigen Verbindungen wachsen stetig.

Katar ist in den zurückliegenden Jahren zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Partner der Bundesrepublik
Deutschland geworden. Auf der wirtschaftlichen Ebene ist die gegenseitige Wertschätzung sehr groß. In den
Bereichen der wirtschaftlich-technischen Zusammenarbeit und des Tourismus gibt es bereits viele positive
Entwicklungen. Deutschland ist maßgeblich in die rasante Strukturentwicklung des Landes involviert und leistet
so einen wichtigen Beitrag zur Nationenwerdung des dynamischen wachsenden, vermögenden Emirats am
Golf. Katar wiederum zieht als in mancher Hinsicht vorbildlicher Entwicklungsträger die internationale
Aufmerksamkeit auf sich und treibt so die Golfregion insgesamt voran.

Trotz dieser positiven Dynamik in der deutsch-katarischen Kooperation bestehen auf kultureller wie
gesellschaftlicher Ebene auf beiden Seiten immer noch viel Unkenntnis und verbreitete Vorurteile, die
unwillentlich zu Missverständnissen führen können und die Zusammenarbeit behindern.

Die Deutsch-Qatarische Gesellschaft e.V. will deshalb einen Beitrag leisten, dass sich die Menschen beider
Länder besser kennenlernen, dass Vorurteile und Klischees abgebaut werden, dass Freundschaften geschlossen
und gegenseitiges Vertrauen aufgebaut werden.

Verständnis beruht immer auf Kenntnis und Wissen, deshalb ist es unser Ziel, Wissenslücken über „den
Anderen“ zu schließen und einseitige Informationen mancher Medien durch differenziertere Beiträge
auszubalancieren.

Die Deutsch-Qatarische Gesellschaft e.V. will
• die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Katar fördern
• die Offenheit und Toleranz auf beiden Seiten unterstützen
• Plattformen schaffen, die das bilaterale Verständnis fördern
• Nachhaltige Projekte der Begegnung entwickeln, bei denen Menschen sich kennen lernen und
voneinander lernen können
• Differenzierte Informationen über den Anderen liefern, die das „Bild des Fremden“ aufbrechen und
den Blick für das Neue öffnen.


Kontaktinformation


Ansprechpartner:
Frau Michaela Kamburowa

Postadresse: c/o Jürgen Hogrefe, Deutsch-Qatarische Gesellschaft, Clausewitzstraße 7, 10629 Berlin, Deutschland

Telefon: +49 (0) 30 609 839 439

Telefax: +49 (0) 30 234 587 511

E-Mail: office(at)dqgev.de

Website: www.dqgev.de