KUBRI in den Medien

KUBRI in "Die Presse"

18. Mai 2013, Seite K2
Link: http://karrierenews.diepresse.com/home/karrieretrends/international/1403335/Heimat-aktiv-gestalten?_vl_backlink=/home/karrieretrends/index.do

"Heimat aktiv gestalten"

Karriere, die nicht im Sand verläuft: Das Interesse an der Kubri, der Europäisch-Arabischen Bildungs- und Karrieremesse, die am 24. und 25. Mai in München stattfindet, werde jährlich größer, erklärt Managing Director Ulrich Mayer. Bei dieser dritten Auflage der Veranstaltung rechnet der gebürtige Österreicher mit bis zu 2000 Gästen – die Hälfte davon komme aus dem arabischen Raum. Die Idee zu dieser Career Fair hatte der Absolvent der Fachhochschule (FH) IMC Krems gemeinsam mit Norbert Hoffmann – ebenfalls IMC-Alumnus – während des Studiums.

Bei einem Studienaufenthalt in Kairo erfuhren sie, wie schwierig es für Firmen sei, (europäische) Mitarbeiter in diese Region zu holen. Gleichzeitig würden die Bildungsangebote in diesem Teil der Welt qualitativ oft unter jenen in Europa liegen: Der Bedarf für einen besseren Austausch in Job- und Bildungsthemen war also gegeben, die Idee einer Messe geboren. „Internationale Firmen, die in dieser Region tätig sind, benötigen Manager, die beide Welten – die westliche sowie die arabische – kennen“, erzählt Mayer.

10.000 arabische Studierende

Österreich sei allerdings für dieses Vorhaben zu klein gewesen – daher seien die beiden Jungunternehmer mit ihrer Idee nach München gegangen. In Deutschland würden jährlich etwa 10.000 Araberinnen und Araber ein Studium beginnen, sagt Mayer. Oft würden diese nach dem Abschluss ihrer Ausbildung wieder in ihre Heimat gehen wollen – idealerweise für eine österreichische oder deutsche Firma, die vor Ort tätig ist, betont Mayer den Nutzen der Karrieremesse. „Wir haben natürlich auch arabische Aussteller vor Ort.“ Knapp die Hälfte kämen aus der Region. 70 Aussteller nennt Mayer als nächstes Ziel der Gründer. In diesem Jahr sind aus dem arabischen Raum unter anderem die Sultan-Qaboos-Universität aus dem Oman, die Fluglinie Emirates oder auch die Virginia Commonwealth Universität aus Katar vor Ort.

Einer der europäischen Aussteller ist der deutsche Henkel-Konzern: „Bereits heute arbeiten mehr als 50 Prozent der Henkel-Mitarbeiter in den Ländern der sogenannten Emerging Market. Die arabische Region hat besondere Bedeutung für unsere weltweite Wachstumsstrategie von Henkel. Deshalb ist es für uns wichtig, internationale und mobile Talente mit versierten Kenntnissen dieser Regionen und der kulturellen Rahmenbedingungen zu gewinnen“, sagt Jens Plinke, Head of Corporate Employer Branding beim deutschen Konzern.

Araber in Leitungsfunktionen
Auch seien immer mehr Personen mit arabischen Wurzeln im Topmanagement und in internationalen Leitungsfunktionen, so Plinke weiter: „Wir verzeichnen einen Trend, dass Talente, die ihre Wurzeln in der MEA-Region haben, nach einiger Zeit im Ausland jetzt die Möglichkeit nutzen wollen, das Wachstum in ihrer Heimatregion aktiv mitzugestalten.“


KUBRI in F.A.Z. Hochschulanzeiger

April/Mai 2013, Seite 44
Link: http://gets.faz.net/r.aspx?k=hanz.downloads.hsa125&c=1&u=http://www.faz.net/dynamic/download/hanz/201304_HSA125.pdf

FAZ Hochschulanzeiger


KUBRI in F.A.Z. PersonalJOURNAL

Mai 2012
Link: http://fazjob.net/_em_daten/faz/pdf/FAZ-PersonalJOURNAL_Mai_2012.pdf

3 Fragen an...Ulrich Mayer

Managing Director
EuroArab Centre for Education OHG (EACE)

Vom 11. bis 12. Mai findet in München mit der KUBRI eine Europäisch-Arabische Karriere- und Bildungsmesse statt. F.A.Z.-PersonalJOURNAL befragte Ulrich Mayer, Inhaber des veranstaltenden EuroArab Centre for Education OHG, um Ablauf und Nutzen der Messe.

Herr Mayer, was erwartet die Besucher auf Ihrer Messe?
Studenten, Absolventen und junge Berufstätige besuchen die KUBRI um die Vertreter renommierter Unternehmen und Bildungseinrichtungen aus Europa und der arabischen Welt persönlich zu treffen und sich über berufliche und akademische Möglichkeiten in den Ländern der MENA-Region zu informieren. Darüber hinaus bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm, bestehend aus Workshops, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen den Besuchern Einblicke in die aktuellen Entwicklungen am Arbeits- und Bildungsmarkt der arabischen Welt.

Welche Aussteller- und Besucherzielgruppe adressieren Sie?
Die KUBRI bietet Unternehmen und Universitäten mit Aktivitäten in den Ländern Nordafrikas, des Nahen Ostens und der Golfregion die Möglichkeit, sich und ihre Stellen- bzw. Studienangebote einem internationalen Publikum von arabischen und europäischen Absolventen und jungen Berufstätigen, mit beruflichem bzw. akademischem Interesse an der arabischen Welt zu präsentieren. Zentrale Themen sind u.a. der Bausektor, Ingenieurwesen, Bildung und Ausbildung, Gesundheit und Pflege, Energie, sowie Tourismus.

Welche Vorteile bietet die Region Studenten und Arbeitnehmern?
Die MENA-Region bietet einerseits Studierenden eine Vielzahl an Möglichkeiten durch neu gegründete Studienprogramme und Institute, andererseits können Young Professionals in den Unternehmensstandorten vor Ort ihre Fähigkeiten oftmals stärker einbringen als dies möglicherweise in Europa der Fall wäre. Studenten und Arbeitnehmer gewinnen dadurch Erfahrungen und internationale Netzwerke, die sie im Idealfall ein ganzes Berufsleben lang begleiten.

Herr Mayer, vielen Dank für das Gespräch.


KUBRI in zenithonline.de

Berlin, 9. Mai 2012
Link: http://www.zenithonline.de/deutsch/home/quicknews/artikel/kubri-2012-eroeffnet-am-11-mai-002876/

KUBRI 2012 eröffnet am 11. Mai

Zum zweiten Mal stellen sich Unternehmen und Hochschulen aus Europa und den arabischen Ländern in München vor und informieren über ihre Stellen- und Studienangebote in der MENA-Region. Der Eintritt für Besucher ist frei

Nach der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr organisiert das »EuroArab Centre for Education« (EACE) am 11. und 12. Mai 2012 im M,O,C, Veranstaltungscenter in München die zweite Europäisch-Arabische Karriere- und Bildungsmesse KUBRI. Neben Stellenangeboten und Praktika in oder mit Bezug zu den Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens (MENA-Region), werden insbesondere Studiengänge unter Beteiligung arabischer Hochschulen vorgestellt.

»Insbesondere die Länder Nordafrikas und die GCC-Staaten sind in diesem Jahr verstärkt auf der KUBRI vertreten und bieten eine Vielzahl an beruflichen und akademischen Chancen für interessierte Besucher«, so Ulrich Mayer, Mitgründer des EACE.

Parallel zum Messebetrieb informiert ein Besucherprogramm über aktuelle Entwicklungen und besonders über die beruflichen und akademischen Chancen in der Region. Das Programm reicht von Podiumsdiskussionen, über Ausstellerpräsentation bis hin zu einer Fotoausstellung über die Vereinigten Arabischen Emirate.

Auch zenith ist auf der diesjährigen KUBRI vertreten. Am 11. Mai um 12 Uhr moderiert zenith-Herausgeber Daniel Gerlach die Podiumsveranstaltung »Wirtschaft, Journalismus und die arabische Welt«, diskutieren werden dort Christoph Ehrhardt (FAZ), Florian Amereller (Amereller Legal Consultants), Carsten Kühntopp  (ehem. Nahost-Korrespondent der ARD) und Jürgen Hogrefe (h.c. hogrefe consult).


KUBRI in AMEinfo.com

VAE, 26. Mai 2011
Link: http://www.ameinfo.com/266319.html

Experts to provide job and study offers at KUBRI EuroArab Career and Education Fair in Munich

On 27 and 28 May, 2011, the EuroArab Centre for Education is organising the first Kubri EuroArab Career and Education Fair at the M.O.C. Event Center in Munich.

Besides job offers and internships in or relating to the countries of North Africa and the Middle East (MENA region), the fair will in particular highlight study courses involving Arab universities, among others the Paris-Sorbonne University Abu Dhabi (UAE) and the German Jordanian University (Jordan).

A focus will be put on the bi-national Master courses and the participating universities, funded by the DAAD - German Academic Exchange Service:

• ECAR - Economic Change in the Arab Region
University of Marburg / Damascus University

• German as a Foreign Language in an Arab-German context
Herder-Institute, University of Leipzig / Ain Shams University Cairo

• INEMA - International Education Management
University of Education Ludwigsburg / Helwan University Cairo

• IUSD - Integrated Urbanism and Sustainable Design
University of Stuttgart / Ain Shams University Cairo

• IWRM - Integrated Water Resources Management
University of Applied Sciences Cologne / University of Jordan

• REMENA - Renewable Energy and Energy Efficiency for the MENA Region
University of Kassel / Cairo University

Furthermore, the ERASMUS Mundus Programme Gulf Countries of the European Union, will be represented through the University of Deusto (Spain), Sultan Qaboos University (Oman) and Nizwa University (Oman).

"One aim of Kubri is to develop Euro-Arab relations and boost dialogue especially at times of upheaval," commented Norbert Hoffmann, co-organiser of Kubri.

In parallel with the Fair, a high-profile visitor's programme will provide information on Euro-Arab relations. The programme will include events ranging from panel discussions on political, economic and academic developments in the MENA Region to a presentation covering German-Arab business relations by Alexander Tettenborn, Head of Unit for North Africa and the Middle East in the German Federal Ministry of Economics (BMWi).

Not only will European and Arab companies and universities be taking part in Kubri, but in particular the German Academic Exchange Service (Deutscher Akademischer Austausch Dienst - DAAD), the German-Arab Friendship Society (Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft - DAFG), the Bavarian capital of Munich, STRABAG International GmbH, as well as vbw - Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (The Bavarian Business Association).

The opening ceremony for Kubri will take place on 27 May 2011 at 10:00 hrs in Munich's M.O.C. Event Center. Opening speakers are Hep Monatzeder, Mayor of the City of Munich, and Dietrich Wildung, Vice-President of DAFG.


KUBRI in Radio afk M94.5

München, 27. Mai 2011
Link: http://www.m945.de/politik/deine-zukunft-im-orient.html/

Deine Zukunft im Orient!

Die KUBRI in München

Mit den Unruhen in der Arabischen Welt ist der Orient momentan wahrscheinlich kein Ort, an dem man sich gern aufhält. Dennoch gibt es besonders in den arabischen Ländern viele berufliche Möglichkeiten, sagen die Organisatoren der europäisch-arabischen Bildungsmesse.

Die „KUBRI“ ist die erste Messe ihrer Art. An zwei Tagen präsentieren sich dort Unternehmen und Bildungseinrichtungen mit Bezug zum arabischen Raum. Veranstalter ist das EuroArab Center for Education. Die Idee zur Messe kam den jungen Organisatoren während ihres einjährigen Studienaufenthalts in Kairo. Dort haben sie das große Potential der arabischen Welt kennen gelernt, erklärt Ulrich Mayer, Mitgründer des EACE: „Die Region ist sehr dynamisch. In den letzten Jahren haben sich im wirtschaftlichen und akademischen Bereich viele Kooperationen entwickelt. Gefehlt hat aber das verbindende Element zwischen den Organisationen, Unternehmen und den Leuten, die in den Regionen arbeiten und studieren wollen.“  Das Ziel der Messe sei es, eben diese Unternehmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen mit den jeweiligen Studenten, jungen Absolventen und Berufstätige zusammenzubringen, sagt Mayer.

Neben den Ausstellern wird auch ein Rahmenprogramm mit Workshops, Vorträge und Podiumsdiskussionen geboten. Dort werden Themen der arabischen Region behandelt. Ein weiteres Ziel der Messe ist es, dass die Besucher ein Gespür für die jeweils andere Kultur entwickeln. Unterschiede sollen herausgefunden und produktiv genutzt werden. Eine der fünfzehn Aussteller ist das Erasmus-Mundusprogramm, das eine spezielle Sparte für den Austausch in Golfregionen hat. Die Vorteile solcher Aufenthalte sind groß, sagt eine Vertreterin von Erasmus: „Sie ermöglichen den Austausch von Bildung, den Austausch zwischen den Universitäten und den Kulturen. Durch das Programm eröffnen sich einem zukünftige Geschäftsmöglichkeiten. Es ist einfach ein breit gefächertes Spektrum an Möglichkeiten, das man durch einen Auslandsaufenthalt erhält.“[...]

[Klicken Sie hier für die Gesamtausgabe des Textes auf www.m945.de]


 

Seite 1 von 2

«StartZurück12WeiterEnde»